wann Hakomi

Wann Hakomi®

in akuten Krisen

Sie haben Schwie­rig­kei­ten in Ihrer Part­ner­schaft, wo Sie nicht die Er­fül­lung er­fah­ren, die Sie sich wün­schen?

"Wenn ein Paar in die The­ra­pie kommt, steht es oft vor einem Ab­grund - dem Ende ihrer Träu­me vom Glück. Es sind un­lös­bar er­schei­nen­de Kon­flik­te ent­stan­den - doch im Hin­ter­gund war­tet meist eine Hoff­nung - und immer die Frage, ob sich denn die Liebe ver­wirk­li­chen und leben lässt und wie.
Der Kern der Paarthe­ra­pie dreht sich daher um eine sorg­fäl­tig be­glei­te­te Ent­wick­lung des Be­wusst­seins der Part­ner, die es er­laubt, sich ge­gen­sei­tig zu "sehen" und zu ver­ste­hen. Dabei spie­len die vor­sich­ti­ge Auf­de­ckung nicht be­wuss­ter oder nicht aus­ge­spro­che­ner Ver­wun­dun­gen, Stre­bun­gen, Hoff­nun­gen und an­de­rer Wahr­hei­ten eine große Rolle."

Sie haben ge­ra­de eine Tren­nung oder den Tod eines ge­lieb­ten Men­schen er­lebt?

Sie haben quä­len­de Kon­flik­te in Be­zie­hun­gen oder im be­ruf­li­chen Um­feld?

Sie möch­ten sich be­ruf­lich wei­ter­ent­wi­ckeln?

Sie ste­hen vor wich­ti­gen Ent­schei­dun­gen, bei denen Sie sich in­ner­lich zer­ris­sen füh­len?

Sie be­fin­den sich in einer aku­ten Krise oder Zei­ten des Um­bruchs, wo Ihnen schmerz­lich be­wusst wird, dass es so wie bis­her nicht mehr wei­ter­geht?

Sie möch­ten über­haupt au­then­ti­scher Ihren Be­dürf­nis­sen und Fä­hig­kei­ten gemäß leben …

… dann sind dies gute Grün­de dafür, sich eine the­ra­peu­ti­sche Be­glei­tung zu su­chen – denn meist wer­den wir in allen die­sen Si­tua­tio­nen von un­be­wuss­ten Pro­zes­sen und Ängs­ten ge­steu­ert, die von alten Ver­let­zun­gen her­rüh­ren, die wir ohne ge­schul­te Un­ter­stüt­zung nicht er­ken­nen und auf­lö­sen kön­nen.

Ha­ko­mi ist eine er­fah­rungs­ori­en­tier­te Kör­per­psy­cho­the­ra­pie, das heißt wir ma­chen uns mit der Kli­en­tIn über den Kör­per auf Ent­de­ckungs­rei­se zu den un­be­wuss­ten aber das Leben steu­ern­den Kern­an­schau­un­gen des Men­schen, die sich auf­grund un­se­rer frü­hen Er­fah­run­gen in Be­zie­hun­gen und mit der Welt ge­bil­det haben. Hier liegt der Schlüs­sel zur Ver­än­de­rung, denn nur mit einer neuen, feh­len­den psy­cho­phy­si­schen Er­fah­rung kann sich das Leben er­wei­tern.

Dafür biete ich Ihnen meine Be­glei­tung an.

buddha-300x318